Back to Top

HVR-Ehrung für Peter Tullius

Ehrung des HVR für langjährige Mitarbeiter des Verbands sowie seiner Vereine. - Foto: Dirk WaidnerDas Ehrenamt und seine herausragende Bedeutung für Gesellschaft und Vereine stand im Mittelpunkt bei der Jahresabschlussfeier des Handballverband Rheinhessen (HVR).

Abgesehen davon, dass alle Anwesenden alleine schon durch die Einladung zur Feier für ihre Arbeit gewürdigt wurden, gab es auch wieder einige Ehrungen für besonders verdiente und langjährige Mitarbeiter des Verbands und seiner Vereine.

HSG Rhein-Nahe kann Tabellenführer nicht stoppen

Die Binger Stefan Corazolla (rechts) und Marcel Trierweiler versuchen, den Hochdorfer Angreifer zu stoppen. Im Hintergrund wartet HSG-Keeper Niklas Weißbrod auf den Ball. - Foto: Edgar DaudistelDer Oberligist aus Bingen zeigte bei der 22:30-Niederlage gegen Primus Hochdorf zwei völlig verschiedene Halbzeiten.

Dass Siege nicht automatisch im Spaziergang eingefahren werden können, das ließ der ungeschlagene Tabellenführer TV Hochdorf nach der Schlusssirene im letzten Hinrundenspiel der Handball-Oberliga bei der HSG Rhein-Nahe Bingen zumindest äußerlich erkennen.

HSG Rhein-Nahe hat keine Angst vor „Bibern“

Sebastian Diehl steht im Kader der HSG für das Spiel gegen Hochdorf, trainiert zuletzt allerdings nur bedingt. Archivfoto: - Edgar DaudistelHandball-Oberligist trifft zum Jahresabschluss auf den ungeschlagenen Spitzenreiter TV Hochdorf

Für die letzte Hinrundenpartie hat sich der Spielplan der HSG Rhein-Nahe Bingen einen besonderen Leckerbissen aufgehoben.

HSG-C-Junioren feiern mühsamen Start-Ziel-Sieg

Oberliga-Junioren der HSG Rhein-Nahe führen ihre starke Form bei 31:28 gegen Mülheim/Urmitz fort

Wenn man von Anfang bis Ende führt, war es in der Regel ein souveräner Sieg. Nach dem 31:28-Erfolg der C-Junioren der HSG Rhein-Nahe Bingen gegen JH Mülheim/Urmitz spricht Trainerin Desiree Schönhoff allerdings von „einem schwierigen Spiel“ ihres Handball-Oberligisten.

HSG Rhein-Nahe ohne Mittel gegen „bombige Abwehr“

Handball-Oberligist hat im Derby bei defensivstarken Saulheimern am Ende deutlich das Nachsehen

Eng ist dieses Derby Mitte der ersten Halbzeit. Als die Gäste der HSG Rhein-Nahe Bingen erstmals mit drei Toren hinten liegen, nimmt André Sikura-Schermuly eine Auszeit, justiert nach, tauscht am Kreis, tauscht im Tor.

Auf HSG Rhein-Nahe wartet Derby in Saulheim

HSG-Shooter Stefan Corazolla (rechts) muss sich im Oberliga-Derby in Saulheim mit einer ungewohnten Position anfreunden. - Archivfoto: Edgar DaudistelDer Oberligist aus Bingen muss bei der SG ohne Moritz Klapdohr und Max Grethen auskommen.

Ein Derby ist schon ein besonderes Spiel“, betont André Sikora-Schermuly, Trainer des Handball-Oberligisten HSG Rhein-Nahe Bingen, mit Blick auf das Spiel seiner Mannschaft bei der SG Saulheim an diesem Samstagabend (19 Uhr, Ritter-Hundt-Zentrum).

Weihnachtsfeier der HSG

Liebe Aktive, Trainer, Betreuer, Freunde

Am 1. Dezember 2018, um 18.00 Uhr, findet im Weingut Dessoy (Vino Fredi) in Bingen-Kempten die Weihnachtsfeier der HSG statt. 

HSG Rhein-Nahe überzeugt in Völklingen

Der Oberligist aus Bingen bot im Saarland eine geschlossene Teamleistung und setzte sich 29:24 durch .

Zufrieden und überglücklich zeigte sich André Sikora-Schermuly nach dem Spiel seiner HSG Rhein-Nahe Bingen bei der bislang punktgleichen HSG Völklingen in der Handball-Oberliga.

HSG Rhein-Nahe in Völklingen gefordert

Geht in Völklingen von einem offenen Spiel aus: André Sikora-Schermuly. - Archivfoto: GebhardDer Handball-Oberligist aus Bingen hofft beim Tabellennachbarn aus dem Saarland auf Zählbares.

Exakt auf demselben Tabellenplatz (Rang acht) nach zwölf Spielen in der Handball-Oberliga befinden sich die HSG Völklingen und die HSG Rhein-Nahe Bingen.