Back to Top

Enttäuscht nach schwacher Leistung

C-Jugend-Handballer der HSG Rhein-Nahe verlieren in Haßloch 22:25

Mit einer herben Enttäuschung kehrten die C-Jugend-Handballer der HSG Rhein-Nahe Bingen von ihrem Oberliga-Spiel bei der TSG Haßloch zurück.

Binger kämpfen sich zum Sieg

Kräftig zugepackt: Bingens Nico Eichholtz (links) wird vom Mülheimer Abwehrmann herzlich in Empfang genommen. - Foto: Dirk WaidnerHandball-Oberligist mit Arbeitssieg

Es war eine schwere Geburt. Am Ende stand dann aber doch der erhoffte fünfte Saisonsieg für die Oberliga-Handballer der HSG Rhein-Nahe Bingen, die in einem schwachen Spiel den TV Mülheim mit 25:20 (14:11) bezwangen und damit nach Punkten zum Tabellennachbarn aufschlossen.

Oberligist mit Bestbesetzung

Maximilian Schubert (rechts), hier im Spiel ggen Saulheim, peilt mit der HSG Rhein-Nahe den fünften Saisonsieg an: - Foto Dirk WaidnerIm Angriff besteht noch Nachholbedarf

Mit der erwarteten Niederlage beim Zweiten VTZ Saarpfalz endete für die Oberliga-Handballer der HSG Rhein-Nahe Bingen eine Serie von vier ungeschlagenen Partien.

HSG unterliegt VTZ Saarpfalz

Erneut Bingens treffsicherster Werfer: Stefan Corazolla erzielte beim Tabellenzweiten 8 Tore. - Foto: Dirk Waidner ArchivKörperlichkeit des Gegner machte uns zu schaffen

Sie haben sich ordentlich aus der Affäre gezogen, aber für die große Überraschung reichte es nicht. 23:27 (7:13) verloren die Oberliga-Handballer der HSG Rhein-Nahe Bingen beim Spitzenteam VTZ Saarpfalz.

Guter Zeitpunkt für schwere Aufgabe

Trainer Konrad Bansa sieht sein Team auf einem guten Weg. Nach den letzten erfolgreichen Spielen geht man mit Selbstvertrauen in die Partie. - Foto: ArchivHandballer der HSG Rhein-Nahe fahren mit Selbstvertrauen zum Spitzenteam VTZ Saarpfalz

Nach fünf Spielen ohne Punktgewinn, sind die Handballer der HSG Rhein-Nahe Bingen in der Oberliga mittlerweile seit vier Spielen ungeschlagen.

Derby in der Rheinhessenliga

Julian Groß steuert 8 Tore zum Sieg seiner Mannschaft bei. - Foto: privatKein berauschendes Handballspiel

"Das war nichts für Handball-Ästheten", hatte HSG-Trainer André Sikora-Schermuly kein berauschendes Derby vor 185 Fans gesehen.

Nicht ganz gereicht

Gegen die SG Merchweiler treffsicherster Binger: Andre Pitthan (gelbes Trikot) erzielte exakt die Hälfte der 22 HSG-Tore. - Foto: Dirk WaidnerC-Jugend der HSG Rhein-Nahe verkauft sich teuer

Auch wenn es wieder nicht zu einem Punktgewinn reichte, zeigten die C-Jugend-Handballer der HSG Rhein-Nahe Bingen im Vergleich zur Vorwoche im Heimspiel gegen die SG Merchweiler/Quierschied eine klare Steigerung.

Binger Kantersieg gegen Bitburg

Kam ein Binger geflogen: HSG-Kreisläufer Martin Schiecke ist von der Bitburger Abwehr nicht zu halten und schließt dynamisch ab. Für ihn werden sechs Treffer notiert. Foto: Dirk WaidnerÜberlegenheit nach dem Seitenwechsel

Ihren höchsten Sieg seit dem Wiederaufstieg in die Oberliga feierten die Handballer der HSG Rhein-Nahe Bingen im Heimspiel gegen den TV Bitburg.

Sieg-Serie gegen Bitburg fortsetzen

Stehen gegen Bitburg wieder im Binger Abwehrzentrum: Der HSG-Mittelblock mit Marcel Trierweiler (rechts) und Martin Schieke, hier in der Partie gegen Vallendar. - Foto: Dirk WaidnerOberliga-Handballer gegen Bitburg ohne große Personalsorgen

Nach fünf Niederlagen in Folge sind die Handballer der HSG Rhein-Nahe Bingen in der Oberliga nun seit drei Partien ungeschlagen.