Back to Top

Mit Willen und starker Abwehr

Maximilian Grethen (links) nutzte seine Chancen und traf für die HSG Rhein-Nahe Bingen sechs mal. - Foto: privatHandball-Oberligist HSG Rhein-Nahe Bingen bezwingt Kastellaun/Simmern 24:24

Für das Trainergespann des Handball-Oberligisten HSG Rhein-Nahe Bingen, André Sikora-Schermuly und Markus Herberg, zählte letztlich nur der Sieg.

HSG Rhein-Nahe empfängt Kastellaun/Simmern

Rhein-Nahe-Trainer André Sikora-Schermuly (rechts) steht mit seinem Team vor einem schweren Job. - Foto: Edgar DaudistelHandball-Oberligist HSG Rhein-Nahe Bingen treffen in der Rundsporthalle auf die robuste und unangenehm zu bespielende HSG Kastellau/Simmern

Die Handball-Oberliga RLP/Saar kennt – im Gegensatz zu den unteren Klassen – keine Herbstferienpause. Weshalb es auch für die HSG Rhein-Nahe Bingen im wöchentlichen Turnus weitergeht.

Ingelheim bittet HSG Rhein-Nahe II zum Derby

Umut Can Kaya (rechts), hier im Spiel gegen Osthofen, gastiert mit der HSG Rhein-Nahe II beim HSC Ingelheim. - Foto: DaudistelIn der Rheinhessenliga kommt es zum Duell des HSC Ingelheim mit der HSG Rhein-Nahe Bingen II. Beide Teams gehen ersatzgeschwächt ins Derby.

Im Blickpunkt des Interesses an diesem Wochenende steht aus lokaler Sicht die Partie HSC Ingelheim gegen HSG Rhein-Nahe Bingen II (Sonntag, 18 Uhr, Sebastian-Münster-Gymnasium). Beide Kontrahenten hoffen auf die Beendigung ihrer Durststrecke und die ersten Punkte einfahren zu können.

HSG Rhein-Nahe verliert beim Aufsteiger

Mit leeren Händen sind die Oberliga-Handballer der HSG Rhein-Nahe Bingen von ihrem Spiel bei der HSG Eckbachtal zurückgekehrt. Am Ende hieß es 22:26.

Mit leeren Händen sind die Oberliga-Handballer der HSG Rhein-Nahe Bingen von ihrem Spiel bei der HSG Eckbachtal zurückgekehrt. Beim Aufsteiger aus der Vorderpfalz in Dirmstein hatten die Rheinhessen mit 22:26 (9:12) Toren das Nachsehen.

HSG Rhein-Nahe feiert Auswärtssieg

Die Binger Oberliga-Handballer kamen trotz personeller Probleme beim VTV Mundenheim zu einem 23:20-Erfolg.

Mit ihrem 23:20 (13:8)-Sieg beim VTV Mundenheim, dem zweiten doppelten Punktgewinn binnen sechs Tagen, haben sich die Handballer der HSG Rhein-Nahe Bingen am fünften Spieltag in der Oberliga im vorderen Mittelfeld der Tabelle festsetzen können.

Trainer im Interview

André Sikora-Schermuly ist vor dem Spiel in Mundenheim guter Dinge. - Archivfoto: M. GebhardTrainer der HSG Rhein-Nahe im Interview

Der Coach des Oberligisten, André Sikora-Schermuly, spricht übers HSG-Spiel in Mundenheim, das Niveau der Liga und den bisherigen Saisonverlauf.

Erster Saisonsieg für die C-Jugend

Der erste Sieg in der Oberliga. Die HSG war diesmal für die SG Ottersbach eine Nummer zu groß - Foto: AZDie jungen Handballer der HSG Rhein-Nahe Bingen setzten sich in der C-Jugend-Oberliga gegen die SG Ottersweier klar 32:17 durch.

Der vierte Oberliga-Spieltag brachte den C-Jugend-Handballern der HSG Rhein-Nahe Bingen endlich den ersehnten ersten Saisonsieg.

Mit Bock und guter Abwehr

Unwiderstehlich: Bingens Rückraum-Shooter Stefan Corazolla überwindet die Mülheimer Abwehr, kommt am Ende auf neuen Treffer. - Foto: ArchivHandball-Oberligist HSG Rhein-Nahe Bingen feiert mit dem 31:20 über Mülheim seinen ersten Saisonsieg

Mit dem ersten Sieg am vierten Spieltag in der Handball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar ist es der HSG Rhein-Nahe Bingen gelungen, ihr Punktekonto wieder auszugleichen.

Oberligamannschaft braucht endlich einen Sieg

Sieglose HSG ist gegen Mülheim schon wieder Außenseiter

Eigentlich braucht die HSG Rhein-Nahe in der Handball-Oberliga endlich den ersten Sieg. TV Mülheim, die bislang von Sieg zu Sieg eilen, ist allerdings erneut eine hohe Hürde.